Ein Kessel Buntes Rotating Header Image

Wiki zum Schüleraustausch

Internationaler Schüleraustausch ist eine wunderbare Sache. Es gibt viele Organisationen, die Interessierte beim Vorhaben unterstützen. Sei es den eigenen Aufenthalt in einem fernen Land zu organisieren oder als mögliche Gastfamilie in Betracht zu kommen.
Hier gilt es, sich gut und ausführlich zu informieren.

Eine Möglichkeit bietet dabei selbstverständlich das Internet. Und hier findet man auch das Austauschwiki, das ähnlich wie das allseitsbekannte Wikipedia jedem angemeldetem Nutzer die Möglichkeit bietet, Informationen hinzuzufügen bzw die ändern.

Selbstverständlich findet man auch dort
Youth for Understanding – YFU abgekürzt.
Eine Weltkarte zeigt dabei den aktuellen Stand der Länder, in denen sich Partnerorganisationen befinden, mit denen heute bereits Austausch stattfindet.

YFU_laender-600px-080812.png

Afrika ist dabei nur mit Südafrika vertreten. Auch die arabischen Länder sind in der Unterzahl. Ebenso in Mittel- und Südamerika gibt es noch weiße graue Flecken. OK, dies stellt die Möglichkeit von YFU zur Zeit dar; wer sich für diese Länder interessiert, der kann sich im Wiki bei den anderen Organisationen umschauen.

Ich freue mich derweil auf die beiden Austauschschüler (aus den USA und Estland), die ich im kommenden Schuljahr betreuen werde. Im Moment absolvieren sie einen Orientierungs- und Sprachkurs, den YFU Deutschland für 4 Wochen den Neuankömmlingen bietet.

Wer sich dafür interessiert, auch einen Austauschschüler für entweder 4 Wochen, ein halbes Jahr oder ein ganzes Jahr auszunehmen aufzunehmen, der kann sich gerne an mich oder direkt an YFU Deutschland wenden.

Wie bin ich auf das Wiki aufmerksam geworden?
Durch Woopra! Denn es sagte mir, dass jemand durch die Suchbegriffe „Glückwunsch“ und „Schüleraustausch“ auf meinen Beitrag zum 50-jährigen-YFU-Jubiläum aufmerksam wurde. Dieselben Suchbegriffe führten mich dann zum Wiki. So kann es kommen. :)

-->

bisher 2 Kommentare

  1. marco sagt:

    „… entweder 4 Wochen, ein halbes Jahr oder ein ganzes Jahr auszunehmen, der kann sich gerne…“ – auszunehmen ist doch sicher ein schreibfehler, oder ;)

  2. Ingo Pudlatz sagt:

    Schreibfehler? Wie schreibt man das denn? :p
    Danke – da muss mir in der Eile der Finger ausgerutscht sein.
    Ist nun geändert. :)

Raum für einen Kommentar