Ein Kessel Buntes Rotating Header Image

Nerds verstehen lernen

Manchmal habe ich schon das Gefühl, dass Bekannte und Kollegen in mir einen „Nerd“ sehen. Oft werde ich gefragt, wie etwas am Computer funktioniert oder wieso eben etwas nicht funktioniert. Wie gut, dass Ingo im Haus ist.

Dabei versteht man unter einem „Nerd“ doch eben etwas anderes. So tief bin ich nicht in der Materie; man kann ja nicht alles wissen, nicht wahr? Da wird man schonmal neidisch – wenn einer weiss, wo die Bytes herfließen.

Aber wie ist es möglich, sich in einen solchen Charakter hineinzuversetzen / ihn zu verstehen?

Aus dem Grund veröffentlichte Rands den Artikel The Nerd Handbook. Selbstverständlich in Englisch.
Wer es lieber auf Deutsch lesen möchte, der kann ja die Übersetzung von Google lesen – allerdings auf eigene Verantwortung – ich bin ja eher skeptisch, was diese „Online-Übersetzer“ betrifft. ;)

-->

bisher 6 Kommentare

  1. Zettt sagt:

    Por ich hab ja so gelacht! Wie geil ist das denn?
    Ich sag uebrigens immer „Echt?“ oder „Wirklich?“ oder „Krass!“ statt „Cool“

    Hammer echt!

  2. Ingo Pudlatz sagt:

    Stand das so in der Übersetzung drin? Oder hast du den Artikel im Original gelesen? ;)
    Ich find Rands ja wirklich super. Ab und zu lese ich mal einen Artikel, manchmal auch einen alten wie eben diesen über die Nerds. Er hat einen schönen Erzählstil (und hat übrigens auch ein Buch rausgebracht).
    Schön, dass dir der Tipp gefallen hat.

  3. Klasse Teil! Absolut genial.

    Echt jetzt ;)

  4. […] der der englischen Sprache mächtig ist, diese Fragen beantworten. Links: via Zettt per Mail – hier wurde drüber gebloggt. The Nerd Handbook […]

  5. Ingo Pudlatz sagt:

    Hallo, Chris!
    Na, das passt ja klasse zu deinem Blog :D

  6. Biertisch sagt:

    Haha, mir ging eben wie ZETT, hab mich krank gelacht und auch verhalte ich mich wie er. Ich sage auch immer „echt“ „wirklich“ usw^^

Raum für einen Kommentar