Ein Kessel Buntes Rotating Header Image

BLAU – das Chorkonzert von Sturm und Klang

In zwei Tagen am Samstag, den 10.September 2016, treten wir mit unserem Chor Sturm und Klang in der Friedenskapelle in Münster mit unserem Jahreskonzert um 19.30 Uhr auf. Dies wird unsere einzige große Aufführung in diesem Jahr sein.

Konzertplakat Sturm-und-Klang 2016

Worum es geht, kann man gleich auf den Seiten der Friedenskapelle lesen, über den auch der Vorverkauf läuft. Es gibt auch Karten mit ermäßigtem Eintritt, die jedoch an der Abendkasse oder bei diversen Vorverkaufsstellen in Münster (zum Beispiel bei Jörg’s CD-Forum) zu erwerben sind.

Wie bereits erwähnt: Beginn ist um 19.30 Uhr. D.h. rechtzeitig erscheinen lohnt sich, da es freie Platzwahl gibt. Genaue Adresse ist: Friedenskapelle am Friedenspark, Willy-Brandt-Weg 37b, 48155 Münster. Wie immer freue ich mich auf bekannte Gesichter.

-->

Noch eine Woche

Lang ist es her, dass ich hier euch was hinterlassen habe. Nun kommt’s gleich doppelt:

Am kommenden Samstag, den 10.09.16 treten wir, der Chor „Sturm und Klang“, mit unserem Programm „BLAU“ in der Friedenskapelle am Friedenspark auf. 

Tags drauf (11.09.2016) findet der Münster-Marathon statt, bei dem wir (vom Büro Landheer Architekten) zum ersten Mal eine Staffel stellen. Drei mal darf man raten, wer mit von der Vierer-Partie ist. Genau.

Die nächsten zwei Einträge bringen die Details. Stay tuned.

-->

Goodbye, KodaChrome

2009 kam die Nachricht, die kommen musste: die Produktion von Kodachrome wird (bzw. rückblickend: wurde) von Kodak eingestellt. Ich war seit einigen Jahren ganz auf das Digitale umgestiegen, auch weil meine analoge Kamera, eine Nikon F80, einen defekten Rückdeckelverschluss hatte, der für viel Geld hätte repariert werden müssen. Trotzdem war ich nach der Nachricht traurig, denn ich hatte lange mit eben diesem Film Fotos gemacht, dessen Dias ich als Schatz ansehe.
Nun ja, das ist nun Geschichte.

Der in New York ansässige Fotograf Steve McCurry, der über Jahrzehnte für den National Geographic arbeitete, um die letzte Rolle Kodachrome bat, erhielt er sie. Was er daraus machte, zeigt dieser Film:

Die Fotos dieser letzten Rolle kann man sich auf seiner Seite anschauen.

-->

Walk On The Wild Side

Ed Hughes hat diesen Nachruf auf Lou Reed (wie es scheint) mit seinem Sohn gedreht. Danke dafür.
Er benutzt dazu einen U-Bass. Schickes Kleines für unterwegs. Kommt auf meine Wunschliste.

-->

Fingermalen

Es ist schon erstaunlich, was so manche Künstler auf einem Tablett zustande bringen. Ich finde, dass das ist von Anfang an keine Spielerei gewesen, so haben doch Künstler ihre Touchscreen-Werke an Zeitschriften (wie den NewYorker) gegeben, um deren Titelseite zu schmücken.
Nun folgt ein kleines Beispiel, wie ein Rembrandt-Bild auf einem iPad mini (nach)entsteht. In diesem Fall ist es „Die Frau mit dem Perlohring“. Sehr schön. Achtung Zeitraffer, denn selbstverständlich dauert es länger als die knapp fünfeinhalb Minuten im Film.
Das iPad-Programm gibt es auch als Progrämmchen – in schmal – für das iPhone.

-->

Geht wählen, alle.

Naja, Träume wird man noch haben dürfen. Ich empfinde es als Glück und zugleich Bürgerpflicht, sich in unserer Demokratie an den Wahlen zu beteiligen und somit an deren Ausgang Anteil zu haben. Lasst nicht andere allein bestimmen, wie in den kommenden Jahren unsere Regierung aussieht.
Deshalb hier nochmal: geht wählen! Die Wahllokale haben noch zweieinhalb Stunden auf. Auch wenn der Wahlberechtigungsschein versehentlich im Müll gelandet ist. Einfach mit dem Personalausweis hingehen. Der Nachbar weiß, wo dein Wahllokal ist.

Los geht’s.*

* wir waren längst.

-->

Nightvision

Ich gebe die Beschreibung des folgenden Filmes einfach so weiter. So tolle Bilder einer Auswahl europäischer Architektur. Danke, Luke Shepard, der das Projekt durch Unterstützer bei Kickstarter verwirklichen konnte.

Nightvision is a celebration of the brilliance and diversity of architecture found across Europe. Over the course of three months I journeyed with a friend through 36 cities in 21 countries with the ambition of capturing some of the greatest European structures in a new and unique way. Comprised of thousands of carefully taken photographs, strung together and stabilized in post-production, Nightvision aims to inspire appreciation for these man-made landmarks.

Gefunden bei swissmiss, again.

-->

„Adrift“ – Nebel über der San Francisco Bucht

Als ich eben diesen Film sah, kam er mir bekannt vor, als hätte ich ihn vor einiger Zeit bereits gesehen. Doch er ist erst vor einigen Tagen von Simon Christen auf Vimeo hochgeladen worden. Schöne, ruhige Bilder, die innerhalb von zwei Jahren entstanden sind, braucht es doch bestimmte meteorologische Begebenheiten, um diese Nebelschwaden aufzunehmen.
Danke für die Ausdauer, Simon Christen. BTW, ihm kam man auf Vimeo auch folgen.

Adrift from Simon Christen on Vimeo.

-->

Time-Lapse | Earth

Dank einiger Leute auf der Internationalen Raumstation können wir uns mal bewusst machen, wie schön und atemberaubend unsere Erde ist. Ist doch eigentlich ein Unding, dass unter dieser dünnen Schicht der Stratosphäre Kriege den Alltag vieler Menschen bestimmen.

Time-Lapse | Earth from Bruce W. Berry Jr on Vimeo.

-->

The Centrifuge Brain Project

Ohje, ich sehe ja ab und an Sachen, die ich auch hier teilen will (und es auf unbestimmte Zeit verschiebe); dies aber nicht:
was habe ich gelacht.

Danke, Tina (und Jens).

-->